Der VSE e. V. Braunschweig sucht für die Koordination der Vereinsaktivitäten eine engangierte Person (100% Stelle).

Details unter: http://blog.vsebs.de/wp-content/uploads/2020/11/Ausschreibung_VSE_Personalstelle_2021.pdf


Ausschreibung


Der Verein für sexuelle Emanzipation e.V. (VSE) sucht zum 1. Februar 2021 einen Mitarbeiterin für koordinierende und geschäftsführende Tätigkeiten (TV-L 9, 100%)
Der VSE ist die Interessenvertretung für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans* und intersexuelle
Menschen (LSBTI) in Braunschweig sowie der Region. Er ist Dach für verschiedene Gruppen und Aktivitäten, wie z.B. für die Selbsthilfegruppen TransLions oder die Jugendgruppe JOE,
das QueerCinema und das Schulaufklärungsprojekt SCHLAU. Der VSE ist hauptsächlich als
Trägerverein des 2011 gegründeten und von der Stadt geförderten queeren Zentrums „Onkel
Emma“ und durch die Organisation des Sommerlochfestival | CSD Braunschweigs bekannt.
Der VSE sucht ab 01. Februar 2021 oder später einen Mitarbeiterin zur Unterstützung des
ehrenamtlichen Vorstands und der Gruppen im Verein. Vorbehaltlich der Finanzierung durch das
Land Niedersachsen umfasst die Stelle 39,8 Wochenstunden (in Anlehnung an TV-L 9) und ist
unbefristet.
Aufgabenbereiche

  1. Ehrenamtsmanagement
  • Vereinsinterne Kommunikation und Vernetzung
  • Bindeglied zwischen den Gruppen und dem Vorstand
  • Unterstützung der ehrenamtlichen Gruppen innerhalb des VSE (insbesondere der
    Jugendgruppe JOE, des Queer Refugee Projekts und von SCHLAU)
  1. Öffentlichkeitsarbeit
  • Presse- und Lobbyarbeit, Vernetzung
  • Erstellen bzw. Pflege der Webseiten und der sozialen Medien (Facebook, Instagram)
    2
  1. Geschäftsführende Tätigkeiten
  • Büromanagement, u.a. Ablage, Archivierung, Datensicherung
  • Antragsstellung, Verwendungsnachweise, Sachberichte
  • Mitglieder- und Personalverwaltung
  • Projektmittelakquise und Fundraising
  • Sonstige unterstützende und Verwaltungstätigkeiten
    Anforderungsprofil:
  • Hochschulabschluss, beispielsweise in den Bereichen Sozialwissenschaften bzw.
    Soziale Arbeit, oder vergleichbare anderweitig erworbene Kompetenzen
  • Sicherer Umgang mit Office-Produkten und sozialen Medien
  • Kenntnisse zum Erstellen und Pflegen von Webseiten
  • Selbstorganisiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, selbstsicheres Auftreten
  • Kenntnisse zu den Themen Empowerment, Bildungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit,
    Vereinsrecht und Fundraising
  • Bereitschaft zur Arbeit am Abend und am Wochenende
  • Ein persönlicher Bezug zu LSBT*I- Zusammenhängen ist wünschenswert
    Wir bieten:
  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit im sozialen, politischen und kulturellen Bereich
  • Inhaltliche Mitgestaltung des Arbeitsbereichs
  • Ein engagiertes Team von ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • Die Möglichkeit, eigene Kompetenzen und Wissen kontinuierlich zu erweitern,
    z.B. durch Fort- bzw. Weiterbildungen
  • Eine ausführliche Einarbeitung und regelmäßiger Austausch mit dem Vorstand
    Eine Teilzeitlösung ist ggf. möglich.
    Schriftliche Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf bitte bis zum 15. Dezember
    2020 ausschließlich per E-Mail als PDF an: bewerbung@vsebs.de